COMMUNIQUÉS

19.04.2001

Dividendenerhöhung der Société Financière Privée SA, Genf

Die Genfer Finanzgesellschaft Société Financière Privée SA (SFP) erhöht nach dem erfolgreichen Geschäftsjahr 2000 die Dividende. Gemäss Beschluss der von Verwaltungsratspräsident Guy Studer geleiteten Generalversammlung vom 19. April 2001 in Genf gelangt aus dem verfügbaren Gewinn von CHF 5.99 Millionen eine von 14 % auf 15 % erhöhte Dividende zur Ausschüttung; insgesamt CHF 3.13 Millionen werden den Reserven zugeführt und CHF 0.84 Millionen auf neue Rechnung vorgetragen. Die Verwaltungsratsmandate von Anna Menarini und Jacques Meyer de Stadelhofen wurden für eine weitere Amtszeit erneuert.

Die an der SWX Swiss Exchange kotierte SFP betreibt als Kerngeschäft das Prime brokerage für unabhängige Vermögensverwalter und ist spezialisiert auf die Asset allocation, das Portfoliomanagement, den Wertschriften- und Devisenhandel sowie auf Global Custody. Die SFP ist seit März 2001 auch Mitglied der SWX Swiss Exchange.

Um das PDF Dokument mit den Jahreszahlen zu öffnen, klicken Sie bitte auf den untenstehenden Link:

Télécharger